All on 4 Technik

Antlara Dental - Was ist All on 4 Technik?

Was ist All on 4 Technik?

Es ist eine Technik, die bei Patienten angewendet wird, die aufgrund eines übermäßigen Knochenverlusts keine Prothese verwenden können und der Patient innerhalb eines Tages eine provisorische Prothese erhalten kann. Der Knochenverlust ist in der Frontalregion generell geringer. Bei dieser Technik werden die Implantate,auf der Vorderseite dieser Frontalregion platziert, damit die provisorische Prothese des Patienten am selben Tag eingesetzt wird. Je nach Verfügbarkeit der Kieferknochen werden 4 oder 6 Implantate verwendet. Der Patient wird nach 3-4 Monaten eine dauerhafte Prothese haben.

Häufig gestellte Fragen

Vor dem ‘’all on 4’’ Behandlung werden von den Patienten Zahnmessungen genommen um Provisorien der Prothese vorzubereiten.Wenn der Patient Zähne hat, die unter örtlicher Betäubung gezogen werden sollen, werden sie gezogen und Implantate gesetzt.Es werden dann vorübergehend Provisorien eingesetzt.
Patienten bekommen am gleichen Tag Implantate und Prothesen die ohne unnötige chirurgische Techniken hergestellt werden.Die Patienten kommen mit beweglichen Prothesen und gehen am selben Tag abends mit festen Prothesen nach Hause.Die Komplikation der Operationen ist sehr gering, da kein Druck auf die Wundstellen ausgeübt wird.
Patienten nehmen regelmäßig die verschriebenen Medikamente ein und verzichten auf warme Mahlzeiten für mehrere Tage .Zahnimplantatpatienten mit All on 4 sollten auf keinen Fall während der prothetischen Prophylaxe hartes Essen zu sich nehmen. Die Patienten müssen mit einem weichen Essen versorgt werden. Dies ist auf die Verringerung der Belastung der Zahnkontakte zurückzuführen. Nach 3 Monaten kann die Dauerprothese mit normalem Essen beginnen.
Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass bei einer Fraktur der provisorischen Prothese unbedingt ein Arzt aufgesucht werden muss. Gebrochene Prothesen können einen Implantatverlust verursachen.

Rufen Sie uns für ein schönes und gesundes Lächeln an! - AntLara